Lichtblick Seniorenhilfe ev. engagiert sich gegen Altersarmut.

Altersarmut! Ein gesellschaftliches Brennpunktthema.

Der gemeinnützige Verein Lichtblick Seniorenhilfe ev. engagiert sich mit verschiedensten Hilfeangeboten deutschlandweit gegen Altersarmut.

Altersarmut ist ein Thema, das derzeit oft von politischen Parteien aufgefriffen wird. “Da muss man doch was tun!” Passiert ist bis heute wenig. Besonders Frauen, die oft ihr Leben lang hart gearbeitet haben aber aus verschiedensten Gründen wenig in die Rentenkasse eingezahlt haben, trifft die Armut im Alter oft hart. Für ältere Menschen heißt arm sein, oft noch viel einschneidender als für junge Menschen, nicht mehr “gesellschaftsfähig” zu sein. Sie schämen sich und vereinsamen häufig. 

Lichtblick Engagement für bedürftige Rentner

Lichtblick wurde 2003 von der Münchnerin Lydia Staltner gegründet. Somit ist Lichtblick der erste Verein, der unbürokratische Hilfe für bedürftige Rentner leistet. Alle Themen rund um das Brennpunktthema Altersarmut greift der Verein auf und unterstützt mittlerweile deutschlandweit über 2000 Menschen. Lichtblick engagiert ich gegen Altersarmut. Ein Einkauf im Spendenhandel Shop kann mit einer Spende für Lichtblick verbunden sein und hilft damit Altersarmut zu lindern.

Wem wird geholfen?

Rund 80% der von Lichtblick unterstützten Menschen sind Frauen. Sie leben von einer Rente zwischen 600,-und 800,-€uro. Das damit kein erfülltes Leben möglich ist dürfte jedem klar sein. Lichtblick hilft hier mit monatlichen Zuwendungen. Der Rentner gilt nach den Maßstäben von Lichtblick als bedürftig, wenn ihm als Alleinstehendem nach Abzug aller Fixkosten weniger als 400,-€uro  bleiben. Bei nicht alleinstehenden sind es 380,-€uro.

Wie wird geholfen?

Lichtblick leistet unbürokratisch und schnell finanzielle Soforthilfe. Diese kann ganz unterschiedlich begründet sein. Das reicht von der Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel, über das neue Hörgerat bis hin zur Neuanschaffung eines Elektrogerätes. Die Kosten für die Befreiung von Zuzahlungen im Gesundheitswesen werden von Lichtblick übernommen, wenn der Rentner sie nicht mehr leisten kann. Denn die Krankenkassen verlangen für die Befreiung einen Betrag, der 1-2% der Rente entspricht. Gemeinschaftlich mit dem Münchner Merkur und der Spardabank leistet Lichtblick mit seinen Patenschaften monatlich finanzielle Hilfe an über 1000 münchner Rentner. Zu Guter Letzt organisiert Lichtblick Veranstaltungen, Theater- und Museumsbesuche denn bedürftige Rentner nehmen oft aus Not fast nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teil. Da sind die Veranstaltungen ein wahrer Lichtblick.

Weitere Informationen über den Verein Lichtblick  Seniorenhilfe ev. findet ihr auf der Webseite und auch auf Facebook informiert der Verein regelmäßig über Veranstaltungen und Aktionen.

 

 

 

Tags: ,

One Response to “Lichtblick Seniorenhilfe ev. engagiert sich gegen Altersarmut.”

  1. Thomas3. Januar 2015 at 13:23 #

    Ein ganz wichtiges Thema, dass bei immer mehr Menschen in den Mittelpunkt gerät, denn in diesem Bereich muss sich endlich etwas tun, denn viel zu viele Menschen geraten im Alter in die Altersarmut und das sollte jeder versuchen zu verhindern.

Hinterlasse eine Antwort