Handeln durch Spenden.

Spenden ist die zeitsparendste Form von Engagement. Geld an richtiger Stelle hilft Menschen in Notsituationen.

Wir leben in einem reichen Land mit einem vergleichbar guten sozialen Netz. Die Meisten sind krankenversichert. Fast alle können lesen und schreiben. Wenige müssen hungern. Die Meisten, fast und Wenige bedeutet aber, dass es diese Menschen gibt. Menschen, die wir oft nicht sehen, weil sie ihre Not selten öffentlich machen. Es gibt die Menschen, die am Ende des Monats den Kühlschrank nicht mehr füllen können, die unter schweren Krankheiten leiden oder deren Kinder nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, weil das Geld dafür nicht reicht. Um diese Menschen kümmern sich verschiedenste Organisationen. Diese Menschen werden in ihrer Region von einer Vielzahl unterschiedlicher engagierter Menschen unterstützt, die jeden Tag versuchen die Not zu lindern. Dieses Engagement ist zum Großteil spendenfinanziert. Mit deiner Spende kannst du also handeln. Handeln gegen die Armut der Menschen, die in unserem Sozialstaat durch das soziale Netz gefallen sind.

 

Jede Spende lindert Armut direkt und unmittelbar.

Spendenhandel wird euch nach und nach verschiedene Organisationen vorstellen, die unmittelbar daran arbeiten Not zu lindern und die Folgen sozialer Missstände für die einzelnen Betroffenen erträglicher zu machen. Dabei wird es immer um den Menschen gehen. Um den Menschen, der sich engagiert und um den Menschen, der von Armut und Not betroffen ist. Hier bei Spendenhandel erfahrt ihr Hintergründe und lernt die Menschen kennen. “Spenden” ist schließlich mittlerweile auch ein Wort, das schnell einen negativen Beigeschmack bekommt. Mir zum Beispiel stößt es immer sauer auf, wenn ich große Marketingkampagnen von Spendenorganisationen sehe. Denn, wie mir Ines Laufer, die sich mit ihrer Task Force FGM gegen Genitalverstümmelung stark macht, im Interview sagte: “Diese Organisationen haben einen riesigen Verwaltungswasserkopf. Sie stecken Millionen in Werbekampagnen und eigentlich sollten sie Not lindern und Armut bekämpfen. Aber daran haben sie eigentlich kein Interesse. Denn sie leben ja letztendlich von dieser Armut. Und das sehr gut!” Dieser Satz ist mir im Gedächtnis geblieben. Deswegen habe ich mit Spendenhandel und für den Spendenbereich im Spendenhandel Shop nur Organisationen gewählt, die zwar gemeinnützig sind und Spenden gut gebrauchen können, die aber keine große, teure Werbetrommel rühren und die  nachvollziehbar und direkt für die betroffenen Menschen arbeiten. Weil ich einerseits der Meinung bin, dass es in Deutschland eine Menge Not zu lindern gilt und auf der anderen Seite ja auch selber nachvollziehen möchte, was mit den Spendengeldern passiert, habe ich ausschließlich deutsche Spendenorganisationen gewählt. Das kann sich vielleicht in der Zukunft ändern. Aber erstmal fangen wir gemeinsam so an.

Unsere Gesellschaft bietet viele “Baustellen”!

Wichtig ist der Mensch. Leider sind in unserer Gesellschaft viele verschiedene Gruppen von Armut, Not oder Krankheit betroffen. Und zum Glück gibt es auch verschiedenste Organisationen, die sich um verschiedenste Belange kümmern. Für jeden von uns “Spendern” ist sicher ein anderes Thema wichtig. Die Eine möchte ihre Spende bei Kindern wissen und für den Anderen sind vielleicht ältere Menschen das Herzensthema. Aktuelle Informationen zu den verschiedenen Organisationen findet ihr immer unter “Spenden” im Hauptmenü.

Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen

Oft ist dieses Engagement für die Betroffenen der Anker, an den sie sich klammern. Die Menschen, die diesen Anker bieten, die Anderen, denen es schlechter geht helfen, sind für mich die Helden des Alltags. Solche Helden wird Spendenhandel suchen und euch vorstellen. Wenn du einen solchen Helden kennst oder vielleicht sogar selber einer bist, erzähle uns davon. Denn je mehr wir über Engagement lesen und darüber nachdenken, umso größer wird die Zahl der Menschen werden, die sich engagieren. Und wenn es “nur” mit einer kleinen Spende ist. Der Spendenhandel Shop bietet dazu die Möglichkeit. Denn jeder Einkauf spendet, an die Organisation die du als Kunde wählst.

Für Armut, Not und Krankheit muss sich niemand schämen

Leider haben die Betroffenen oft keine Lobby und ziehen sich zurück. Wichtig wäre aber Öffentlichkeit herzustellen. Denn nur, wenn Viele von Misständen erfahren, kann auch gehandelt werden. Also berichtet von den Gründen, die vielleicht sogar euch selber durch das soziale Netz fallen ließen. Macht öffentlich, wo Hilfe gebraucht wird. Erzählt uns im Blog, auf der Facebookseite oder per Mail an zukunft@spendenhandel.de.  Spendenhandel wird alle ernstgemeinten Beiträge recherchieren und Menschen vorstellen, die auf Hilfe von Anderen angewiesen sind. Jeder kann helfen und jeder kann handeln. Mit Spendenhandel.

 

 

Tags: , ,

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Hinterlasse eine Antwort